Das Wetter

heute:
Bewölkt emotiondrive wetter Bewölkt
11°C bis 21°C

morgen:
Meist sonnig emotiondrive wetter Meist sonnig
10°C bis 23°C

weitere Vorhersagen?
anzeigen

Unsere Partner

dieSignatur - MEDIEN

heron tuner tuning chiptuning

Speed Heads: Auto-Sportwagen-Magazin-News

Kino-Trailer von TrailerTime

Sie befinden sich hier: » Index » Fuhrpark » Modell

WIESMANN Roadster MF3 mieten, fahren, leihen

Den Wiesmann Roadster MF3 können Sie bei emotiondrive selbst fahren - bereits ab 250,- EUR inkl. aller Kosten.

Den WIESMANN Roadster MF3 selbst fahren: Jetzt buchen

WIESMANN Roadster MF3 Fotobild vergrössernWIESMANN Roadster MF3 Fotobild vergrössernWIESMANN Roadster MF3 Fotobild vergrössern

WIESMANN Roadster MF3 - Technische Daten:

  • · Leistung: 343 PS - 3.2l BMW 6 Zylinder
  • · Topspeed: 255 km/h
  • · 0-100 km/h: 4,9 s
  • · max. Drehmoment: 255 Nm
  • · max. Drehzahl: 365 U/min

WIESMANN Roadster MF3 - mieten:

Da steht er: nostalgisch anmutend, flach, muskulös und wirklich aufregend. Die tiefe Sitzposition kurz vor der Hinterachse lässt schon jetzt erahnen, dass man jede Bewegung der Fahrmaschine spüren und geradezu erleben wird. Ein Druck auf den silbernen Startknopf direkt rechts neben dem Zündschloss lässt den Achtzylinder-V-Motor aus dem Hause BMW mit 4,8 Liter Hubraum ergrollen und das Vogelzwitschern verstummen. Das gegenüber dem bekannten Roadster stärkere Aggregat bedingte primär einen größeren Motorraum. Demzufolge wuchs der GT im Vergleich zum Roadster in allen Dimensionen. So weist der GT eine Länge von 4,23 Metern, eine Breite von 1,85 Metern und eine Höhe von 1,19 Metern (stolze 37 Zentimeter länger als der Roadster) auf.

Der stärkere Motor gibt dem Wiesmann GT satte 367 PS und ein maximales Drehmoment von 490 Nm, das bei 3.400 U/min anliegt. Das reicht aus, um den Sportwagen in 4,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h zu beschleunigen. Der rasante Vortrieb endet erst bei 280 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt über ein knackiges 6-Gang-Schaltgetriebe mit kurzen Wegen an die Hinterräder. Ab Oktober 2005 ist alternativ auch ein SMG-Getriebe lieferbar. Mit einem Leistungsgewicht von 3,41 kg/PS ist der 1.250 kg leichte Wiesmann GT in der Spitzengruppe der Sportwagen zu finden. Das sind die nackten Zahlen, die wir nun auf dem Asphalt erfahren und bändigen möchten.

Der Fahrer erlebt puren Spaß und kann den Sportwagen leicht beherrschen. Die Konzentration sollte man bei diesem Leichtgewicht mit dieser Power allerdings nicht außer Acht lassen. Hohe Querbeschleunigungen sowie ausgesprochen gute Traktionswerte sind das Ergebnis eines tief liegenden Fahrzeugschwerpunkts und einer Gewichtsverteilung von 50:50 durch das hinter der Vorderachse positionierte Aggregat, das in der langen Schnauze sein Werk bestens vollbringt. Die Symphonie des bulligen Achtzylinders ertönt bei jedem Druck auf das Gaspedal und bei jeder Beschleunigung aus der Kurve heraus. Jeder Gangwechsel katapultiert den Sportwagen weiter nach vorne - ein Genuss für die Ohren. Ein Radio oder CD-Wechsler sind beim Fahren durch die kurvigen Straßen eigentlich gar nicht notwendig, sorgen aber beim geschmeidigen Cruisen für Unterhaltung. Zugegeben, ich schaltete das Radio schon nach wenigen Metern aus.

Exklusivität spiegelt sich nicht nur an der äußeren Optik wider, sondern ebenfalls im Interieur. Die Insassen können sich darüber hinaus in dem luxuriösen und mit viel Leder bezogenen Innenraum wohlfühlen. Sämtliche Anzeigen - das sind 7 Rundinstrumente für das Nötigste, wie z. B. Geschwindigkeit, Drehzahlen, Temperaturen - befinden sich auf der Mittelkonsole und der Armaturenbrettmitte. Da gestaltet es sich leider etwas schwierig, die Geschwindigkeit und Drehzahlen bei der Fahrt abzulesen. Eine Platzierung der wichtigsten Instrumente im direkten Sichtfeld des Fahrers wären unserer Meinung nach besser. Aber ist man einmal einen Wiesmann gefahren, weiß man, dass über dem Lenkrad einfach der Platz fehlt. Weitere Ausstattungsmerkmale sind elektrische Fensterheber, ein Navigationsradio und eine Klimaanlage.

Jetzt buchen komplette Preisliste Häufige Fragen

Fahrt als Fahrer

Sie sitzen selbst am Steuer, ein erfahrener Instruktor begleitet Sie.

295,00 € pro Std.

Einzelstunde

250,00 € pro Std.

Doppelstunde

Fahrt als Beifahrer

Sie nehmen am Beifahrersitz Platz und genießen die Fahrt.

195,00 € pro Std.

Einzelstunde

150,00 € pro 1/2 Std.

Halbe Stunde

Die emotiondrive Leistungen im Überblick:

» Ab 21 Jahren, keine Kaution
» Spritkosten inklusive, keine km-Begrenzung
» Vollkasko- und Insassen-Versicherung inklusive
» All-Inclusive-Preise ohne versteckte Kosten

» 195 EUR pro Stunde als Mitfahrer
» 295 EUR pro Stunde als Selbstfahrer

Jetzt buchen komplette Preisliste Häufige Fragen